Das Simulationswerkzeug easy2sim wird für die Simulation von Materialflüssen in den Bereichen Produktion, Transport und Lager eingesetzt.

Für die Produktion wurde in verschiedenen Projekten Planung, Steuerung und Kontrolle der Umschlags- und Produktionsvorgänge simuliert. Weiters wurde mit easy2sim das Verhalten von Produktionsmaschinen dargestellt und Energieverbrauch und Prozesskosten ermittelt. Mittels Optimierungen konnten beträchtliche Kosteneinsparungen erreicht werden.

Im Bereich Transport wurden verschiedene Transportstrategien wie unter anderem Milkrun simuliert und das Verhalten bei unterschiedlichen Strategien gegenübergestellt. Weiters konnten geforderte Performances von Logistiksystemen vor deren Umsetzung nachgewiesen und mögliche Engpässe vor Systemumstellungen oder Erweiterungen aufgezeigt werden.

easy2sim unterstützt unsere Kunden im Bereich Lager beim Finden der besten Strategie für Ein- und Auslagerungen oder Lagerbelegung. Weiters konnte durch Simulation die Ressourcenplanung optimiert werden. Lagerumstrukturierungen und Entdeckung von Verbesserungspotientialen führten zu einer Steigerung der Leistung und Effizienz der Steuerung von automatischen Hochregallagern.

Easy2Sim Productionplaning

Typische Beispiele

Simulation einer Produktionslinie

Durch die Abbildung einer Produktionslinie mit deren Komponenten wie Maschinen und Förderbänder in einem Simulationsmodell konnten unterschiedliche Schichtenmodelle evaluiert werden. Der Durchsatz der Produktionsanlage wurde ebenfalls maximiert.

Prozesssimulation bei der Stahlerzeugung

Tundishmanagement: Rund um den Tundish, das Verteilgefäß mit dem flüssiger Stahl in die Stranggussanlage eingebracht wird, wurde die gesamte Prozesskette modelliert. Mittels Simulation wurden die Prozesskosten ermittelt und die Verfügbarkeit von Ressourcen evaluiert.

Easy2Sim Productionplaning

Simulation von Transportprozessen im Krankenhaus

Für die Inbetriebnahme eines neuen Fahrerlosen Transportsystems wurden maßgebliche Bereiche des Krankenhauses wie etwa die Küche, Wäscherei oder Containerspeicher im Simulationsmodell abgebildet. Dadurch konnte die geforderte Performance des Logistiksystems vor der Umsetzung nachgewiesen werden.

Landwirtschaftlicher Produktionsprozess

Produktionslogistik: Ziel war es die Logistik im landwirtschaftlichen Produktionsprozess zu modellieren und zu simulieren und mögliche Optimierungs- und Einsparungspotentiale zu finden. Die Simulationsläufe und Auswertungen können Engpässe und Verbesserungsmöglichkeiten in der Prozesskette aufzeigen.

Easy2Sim Productionplaning

Ergebnisse

Bei der Modellierung werden die Komponenten aus verschiedensten Bibliotheken ausgewählt und zu einem Gesamtsystem zusammengefügt. Darauf folgt die Festlegung der Parameter wie etwa Reaktionszeiten, Ausfallwahrscheinlichkeiten oder verfügbare Ressourcen. Nach Verbindung der einzelnen Modellkomponenten entsprechend der realen Abläufe ist das Modell fertig.

Während des Simulationslaufes gibt die Visualisierung bereits Aufschlüsse über Engpässe im logistischen Prozess. So können Wartezeiten bei einzelnen Komponenten sofort wahrgenommen werden.

Mittels zuschaltbarer Logging-Funktionalität können Daten einzelner Komponenten exportiert werden. Eine Weiterverarbeitung der gespeicherten Daten, wie zum Beispiel ein Import im Office Paket, ist einfach möglich. So können Daten wie die Auslastung einer Produktionsmaschine oder die Wartezeiten vor einem Regalbediengerät graphisch mit Excel dargestellt werden.

Durch die Trennung von Simulations- und Visualisierungsmodell können einfache graphische Darstellungen automatisch generiert werden. Es lassen sich jedoch auch komplexere Darstellungen wie zum Beispiel eine 3D-Ansicht einfach gestalten. easy2sim kann in bestehende IT-Komponenten eingebunden werden. Die Synchronisation mit vorhandenen Softwaresystemen und Datenbankanbindungen ist einfach möglich.

Easy2Sim Standard Edition